Ägypten 2022

Öffne dich für die Macht der kosmischen Magie

Endlich ist es soweit und wir haben alle Details für unsere Ägyptenreise zusammen.
Unsere Reise beginnt am 06.10.2022 und endet am 15.10.2022.

Das Programm hält wieder einige spannende Abenteuer für uns bereit und besonders freut es mich, dass wir meine Vision von einem Schiff nur für uns als Gruppe, umsetzen konnten. Das gibt uns die Möglichkeit, jeden Abend ein Channeling im Freien auf dem Wasser zu geben, was – da bin ich sicher – ein ganz besonderes Erlebnis wird.
Zudem dürfen wir alle in die große Pyramide, was uns einen tiefgreifenden Energieschub verleihen wird.

Doch mehr will ich gar nicht schreiben, durchstöbere das Programm und ich bin sicher, du wirst genauso begeistert sein wie ich.

Bei dieser Reise wird DEINE INKARNATION in Ägypten wichtig sein, was bedeutet, jeder Teilnehmer erhält seinen Namen und die Tätigkeit, welche er in dieser Zeit ausgeführt hat.

Eine kleine Anmerkung.
Die Flüge können wir bis Ende Juli frei halten.
Wer weiß, dass er gerne mitkommen will, darf sich bis dahin anmelden und erhält somit eine Preisgarantie. Bei Anmeldung danach, kann der Preis vom Veranstalter NEUE WEGE leider nicht mehr garantiert werden.
DANKE.
Und nun viel Spass beim Entdecken.

Eure Chamuel Schauffert



Reiseprogramm:

DOWNLOAD gesamtes Reiseprogramm (PDF)

Die Schätze Ägyptens

Reiseverlauf:

1. Tag: Kairo
Flug nach Kairo über Wien am Vormittag. Ankunft in Kairo am Nachmittag. Nach dem Transfer ins Hotel steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung.

2. Tag: Die Pyramiden
Sie besichtigen die ältesten Pyramiden der Welt (die Stufenpyramide des Djoser und die Pyramide des Teti) und die beiden Haupt-Pyramiden von Dahschur (die rote Pyramide und die Knickpyramide des Snofru), die größten und erhabensten Ägyptens nach den Pyramiden von Gizeh. Im Gegensatz zum Giza-Plateau gibt es hier nur wenige Touristen. An guten Tagen hat man die Pyramiden für sich allein, ein echter Geheimtipp für wahre Pyramiden-Fans.
Lunch bei den Pyramiden von Saqqara.

Und natürlich erleben Sie auch die berühmtesten aller Pyramiden, die großen Pyramiden von Gizeh. Besonders: Mit Ihrem Guide betreten Sie das Innere der großen Cheopspyramide und bestaunen die große Galerie und die Grabkammer.
Optional: Kamelritt bei den Pyramiden

Übernachtung in Kairo (voraussichtlich im Steigenberger Pyramids)

3. Tag: Luxor und das Tal der Könige
Am frühen Morgen (06:30 Uhr) ca. einstündiger Flug nach Luxor.
In Luxor Besuch des Tals der Könige, des Kolosses von Memnon und des Hatshepsut Tempels.
Picknick Lunch

Nachmittags Fahrt nach Dendera (60 km, ca. einstündige Fahrt) und Besuch des Hathor Tempels.

Neben den Tempeln von Edfu und Kom Ombo ist der Hathor Tempel eines der Highlights jeder Ägyptenreise. Wegen seiner Lage ist die Achse des Tempels nicht von Osten nach Westen angelegt, wie bei den anderen Tempeln Ägyptens, sondern von Norden nach Süden. Vor dem Tempel liegt das Fruchtland des Niltals, hinter dem Tempel beginnt die Wüste. Der Tempel gehört zu den am besten erhaltenen Bauwerken aus dem alten Ägypten.

Abends Rückfahrt nach Luxor.
Übernachtung im Embrace Hotel Luxor

4. Tag: Karnak und Luxor
Nach dem Frühstück Besuch der Tempelanlagen von Luxor und Karnak. (ca. 3-4 Stunden).

Optional: Ballonfahrt, Dauer ca. 2 Stunden, davon ca. 50 Minuten Ballonfahrt, Kosten US$ 55 pro Person.

Anschließend ca. einstündige Fahrt nach Esna, wo Ihr Dahabiya Boot Sie schon erwartet.

Eine Dahabiya-Nilkreuzfahrt ist ein Erlebnis der besonderen Art. Dieses kleine, traditionellen arabischen Segelschiffen nachempfundene Luxusschiff fährt bzw. segelt mit viel Ruhe und Nostalgie entlang der herrlichen Nillandschaft und kann fernab großer Touristengruppen an ungewöhnlichen Plätzen ankern. An Bord muss jedoch nicht auf Komfort verzichtet werden. Das Personal kümmert sich um Ihr leibliches Wohl, je nach Schiff gibt es außerdem Klimaanlage, Panoramafenster, Lounge, Salon, W-LAN und Sonnendeck mit Liegen, Lunch an Bord des Schiffes, mehrstündige Fahrt flußaufwärts und Besuch der kleinen Insel El Hegz, wo Sie anlegen und dem Dorf einen Besuch abstatten.

Abendessen und Übernachtung auf dem Boot.

5. Tag: Auf dem Nil
Am Vormittag Besuch der alten Gräber und Tempelruinen von El Kab.

Nach dem Lunch an Bord erreichen Sie Edfu mit dem herrlichen Horus-Tempel. Der rund zweitausend Jahre alte Horus-Tempel gehört zu den besterhaltenen Tempeln Ägyptens und ist insbesondere wegen seiner komplett erhaltenen Überdachung und seines klassischen Ideal-Grundrisses eine herausragende Sehenswürdigkeit. Als prominenter Kultort des Gottes Horus war der Tempel der Stadt ein landesweit bedeutendes Heiligtum.

Abendessen und Übernachtung auf dem Boot.

6. Tag: Auf dem Fluß
Am Morgen Besuch der kleinen Nil-Insel Bisaw mit dem gleichnamigen Dorf. Ein Fischer nimmt Sie mit zu einer Fahrt im Fischerboot auf dem Nil.
Lunch an Bord Ihres Kreuzfahrtbootes.

Bei Gebel es-Silsila treten die Felswände an den Ufern so nah aneinander heran, dass das Niltal hier besonders eng ist. Seit ältester historischer Zeit wurde hier Sandstein für die großen Tempelanlagen in Luxor, Karnak und Edfu abgebaut.

Abendessen und Übernachtung auf dem Boot.

7. Tag: Der Tempel von Kom Ombo
Aus der griechisch-römischen Zeit (2. Jahrhundert v. Chr. bis 3. Jahrhundert n. Chr.) stammt der Tempel von Kom Ombo, bekannt für seine herrliche Lage am Nilufer. Im 19. Jahrhundert war er das beliebte Motiv europäischer Maler und Fotografen. Damals waren seine mächtigen Ruinen und Säulen halb vom Sand bedeckt und entsprachen ganz dem Bild einer versunkenen Hochkultur.

Einige Kilometer weiter südlich liegt der kleine Ort Daraw, der mehrmals die Woche mit einem berühmten Kamelmarkt zum Leben erwacht.
Lunch an Bord Ihres Kreuzfahrtbootes.

Am Abend Farewell Dinner und Übernachtung auf dem Boot.

8. Tag: Assuan
Nach einem letzten Frühstück an Bord Ihres Schiffes checken Sie aus. Von Assuan aus unternehmen Sie einen Ausflug zum Agha Khan Mausoleum mit seinem tollen Ausblick über den Nil und nach Elephantine.

Die Felseninsel Elephantine ist ein archäologisches Kleinod Südägyptens. Nirgendwo sonst konnten sowohl die mehr-tausendjährige Siedlungsgeschichte einer antiken Stadt als auch die Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte von Heiligtümern und Tempeln aus der Zeit der Pharaonen besser dokumentiert werden als hier.

Am Nachmittag Rückflug von Assuan nach Kairo.

Übernachtung in Kairo (voraussichtlich Steigenberger Tahir)

9. Tag: Kairo
Nach dem Frühstück erwartet Sie ein letztes großes Highlight – der Besuch des ägyptischen Museums.

Das Museum beherbergt die mit Abstand weltweit größte Sammlung altägyptischer Kunst. Von der Frühzeit bis zur Zeit der Ptolemäer werden Kunstwerke und archäologische Artefakte aus dem ägyptischen Altertum ausgestellt, darunter auch die Mumien großer Pharaonen und die Schätze aus dem Grab des Tutanchamun. Insgesamt beherbergt das Museum in seinen Ausstellungsräumen mehr als 150.000 Fundstücke. Hunderte davon gehören zu den wertvollsten Kunstobjekten der Welt.

Nach einem Lunch nimmt Sie Ihr Guide mit auf einen Spaziergang durch die Downtown Kairos und in die gepflasterten Gassen des Khan el-Khalili Basars. Hier können Sie letzte Souvenirs erwerben und sich v.a. in der Kunst des Handels üben.

Übernachtung in Kairo (voraussichtlich Steigenberger Tahir)

10. Tag: Rückflug
Voraussichtlich nach dem Frühstück geht Ihr Bus Shuttle zum Flughafen. Rückflug nach Frankfurt / Zürich / Wien und Ankunft am Abend.


Enthaltene Leistungen

  • Flüge in der Economy Class; mit Austrian Airlines ab/bis Frankfurt über Wien nach Cairo,
    Flüge  Cairo – Luxor und Assuan – Cairo  •
  • erforderliche Transfers in privaten Bus mit Fahrer •
  • Bootsfahrt (Dahabiya Cruise) Luxor – Assuan  •
  • Übernachtung 5 x in Oberklassehotels (4x Cairo, 1x Luxor), 5 Übernachtungen auf dem Schiff •
  • täglich Frühstück, 7x Lunch (Tag 2-7 und an Tag 9), 4x Abendessen auf dem Schiff (Tag 4-7) •
  • Eintrittsgelder •
  • qualifizierte englisch-sprechende, lokale NEUE WEGE Reiseleitung •
  • Programm laut Reiseverlauf – Änderungen vorbehalten •
  • NEUE WEGE-Informationsmaterial

Zusätzliches Entgelt

  • Weitere Mahlzeiten und Getränke •
  • Visumgebühr für Ägypten (Kosten ca. EUR 25,00) •
  • optionale Ausflüge •
  • Gegenstände persönlicher Natur, wie Trinkgeld etc. •
  • alle weiteren hier nicht aufgeführten Leistungen
  • Seminargebühren für Chamuel Schauffert (EUR 999,00 ), zahlbar direkt an Chamuel

Wahlleistungen

• EZ-Aufpreis: € 795

• Andere deutsche Abflughäfen vorbehaltlich Verfügbarkeit

Termine und Preise

Reise-Nr. 1NPG1504
von: 06.10.2022 bis 15.10.2022
Preis: EUR 2.599,00 (zzgl. Seminargebühr Chamuel Schauffert, EUR 999,00)

Gerne bieten wir Ihnen auf Wunsch Flüge ab dem Flughafen Ihrer Wahl an.

Teilnehmerzahl

Mindestens 20, höchstens 35

Reisedauer

10 Tage

Anmeldung bitte per E-Mail bei Chamuel Zottele: team@cs-spirit.com


Spirituelle Reisebegleitung

Chamuel Schauffert und Chamuel Zottele

Praktische Hinweise

Atmosfair / Anreise / Transfers
Anreisen


Sie fliegen nach Kairo. Gerne sind wir Ihnen behilflich einen passenden Flug ab Ihrem gewünschten Abflughafen zu finden. Vom Flughafen aus werden Sie abgeholt und zu Ihrem Hotel in Kairo gebracht. Dieser Transfer ist in den Leistungen inkludiert.

Sinnvoll ist es, möglichst schnell aus dem Flugzeug in das Flughafengelände zum Zollschalter zu gehen. Dadurch vermeiden Sie längere Wartezeiten bei der Einreise.

Am Hauptausgang gehen Sie aus dem Flughafengebäude raus, dort wartet Ihr Fahrer auf Sie. Er hat ein Schild mit Ihrem Namen drauf dabei. Der Transfer in das Hotel dauert etwa 40 Minuten.


Einreisebestimmungen / Sicherheit

Sie benötigen für die Einreise ein Visum.

Das Visum kann vor der Einreise bei einer ägyptischen Auslandsvertretung, seit Dezember 2017 als „E-Visa“ oder auch bei Einreise („on arrival“) beantragt werden.
Visum vor der Einreise
Gegen eine Gebühr von 22,- Euro erteilen die ägyptische Botschaft in Berlin und die Generalkonsulate in Frankfurt und Hamburg auf Antrag Visa. Weitere Informationen bietet die Botschaft der Arabischen Republik Ägypten in Berlin.

E-Visa
E-Visa können über die Plattform Visa2Egypt beantragt werden. Nach gegenwärtigem Kenntnisstand wird das vorstehend beschriebene System (insbesondere die Mög-lichkeit der Erteilung von Visa „on arrival“ an den Flughä-fen) hierdurch bis auf weiteres lediglich ergänzt, aber nicht ersetzt.
Probleme können bei der Beantragung entstehen, da Rechtschreibfehler oder zu lange Namen zu einer automa-tischen Ablehnung führen können. Die Gebühr wird in solchen Fällen nicht erstattet. Ein Beschwerdemechanis-mus ist nicht vorhanden.

Visa bei Einreise („on arrival“)
Die Gebühr beträgt für ein einfache Einreise 25,- US-Dollar (bzw. entsprechender Gegenwert in Euro), für mehrfache Einreisen 60- US-Dollar, und ist an offiziellen Bankschaltern vor Erreichen der Passschalter zu entrichten. Abweichun-gen der Gebühren vor Ort sind möglich.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/aegypten-node/aegyptensicherheit/212622

Sicherheitshinweise
Die Kriminalitätsrate ist in Ägypten vergleichsweise niedrig. Kleinkriminalität wie Taschendiebstähle als auch vereinzelte Übergriffe speziell auf Frauen haben etwas zugenommen. In den Urlaubsgebieten wie z.B. Hurghada gibt es vermehrt betrügerische bzw. erpresserische Verhaltensweisen bei Taxifahrern.

Hier haben wir Ihnen die diplomatischen Vertretungen von Deutschland, Österreich und der Schweiz aufgelistet:

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland ,
2 Berlin St, Al Gabalayah, Zamalek, Cairo Governorate,
Tel: 0020-2 27282000

Österreichische Botschaft
El Nile Street, Corner 5, Wissa Wassef Street, 5th Floor, Riyadth-Tower, Giza, 11111 Cairo,
Tel: 0020-2 3570 29 75

Schweizer Botschaft,
10 Abd El-Khalik Tharwat, Marouf, Qasr El Nil, Cairo Governorate 11511
Tel: 0020-2 25758284

Gesundheit und Impfungen
Für die Einreise nach Ägypten sind bis auf wenige Aus-nahmen (Gelbfieber- und Polioimpfung, falls Vorabaufenthalte in bestimmten afrikanischen oder asiatischen Ländern) keine besonderen Impfungen vorgeschrieben. Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt generell immer den Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Influenza, Pertussis und Hepatitis A. Bei Langzeitaufenthalten über vier Wochen oder besonderen Risiken auch Hepatitis B, Tollwut und Typhus. Aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite des Auswärtigen Amtes unter https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/aegypten-node/aegyptensicherheit/212622

In der Bevölkerung vorkommende Krankheiten sind Tuberkulose und Kinderlähmung. Der Einkauf von Medikamenten ist überall relativ günstig und problemlos in den Apotheken möglich.

Am besten nur Mineralwasser aus gekauften, original ver-schlossenen Flaschen, oder aufbereitetes Wasser trinken, so lassen sich Durchfallerkrankungen vermeiden. Ihre Krankenkasse hilft auch im Ausland mit dem Auslandskran-kenschein und der Europäischen Krankenversicherungs-karte (EHIC). Dieser Krankenversicherungsschutz ist oft allerdings nicht ausreichend. Es wird daher angeraten, eine Private Reisekrankenversicherung und eine zuverläs-sige Reiserückholversicherung abzuschließen.

Wichtige Medikamente
Nehmen Sie bitte Ihre gewohnten Medikamente in ausreichender Menge mit. Sie sollten sich in Absprache mit Ihrem Hausarzt eine kleine Reiseapotheke zusammenstellen. Wichtig sind Medikamente gegen Grippe, sowie gegen Magen- und Darmverstimmungen. Schützen Sie sich vor zu langer Sonneneinstrahlung mit einem leichten Sonnenhut, einer guten Sonnenbrille und Cremes für die Lippen und Haut. Denken Sie auch an einen Schutz vor Insektenstichen. Wer regelmäßig Medikamente einnehmen muss, unter psychischen oder physischen Krankheiten leidet, sollte vor Abreise seinen Hausarzt konsultieren.


Mitnahmeempfehlungen
Die Abendtemperaturen im Oktober können bis auf 10°C sinken. Daher empfehlen wir Ihnen zu dieser Jahreszeit, auch etwas wärmere Kleidung mitzunehmen. Ebenfalls empfiehlt sich für die Ausflüge und Besichtigungen unbedingt schulter- und kniebedeckende Kleidung, als Schutz vor der Sonne und im Hinblick auf die islamische Kultur. Bitte vergessen Sie Ihren Sonnenschutz und eine Kopfbedeckung nicht. Ebenso sollten Sie an festes Schuhwerk für die Wanderungen denken. Vor allem geschlossene Schuhe, damit kein Sand hereinkommt sind wichtig. Des Weiteren empfehlen wir die Mitnahme einer Taschenlampe.

Gepäckbestimmungen für Ihren Flug:
Die Gepäckgrenze liegt normalerweise bei 20 kg pro Person. Diese können aber je nach Airline variieren. Bitte beachten Sie die Gepäckbestimmungen der jeweiligen Fluggesellschaft.

Währung / Post / Telekommunikation
Landeswährung ist das ägyptische Pfund (EGP). Die Bezah-lung mit Kreditkarten ist in den von Touristen frequentier-ten Hotels und Lokalen üblicherweise möglich. Das Abhe-ben von Bargeld an Geldautomaten ist meist mit Kreditkar-te, mit Bankkarten nur bei Banken möglich.
Es wird empfohlen, nicht bereits in Deutschland / Schweiz / Österreich Euros in Ägyptische Pfund umzutauschen

Telekommunikation
Die Landesvorwahl für Marokko ist 0020 Überall im Land gibt es sogenannte „Teleboutiquen“, die fast rund um die Uhr geöffnet sind. Sie können entweder mit Münzen oder mit einer Telefonkarte bezahlen. Sie können ebenfalls mit Ihrem Mobiltelefon nach Hause telefonieren, es gibt fast überall im Land guten Empfang. Die Vorwahl von Ägypten nach Deutschland ist 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041.
In den Hotels und wahrscheinlich auch auf dem Boot ha-ben Sie WLAN, die kostengünstigeste Art wären dann z.B. WhatsApp Anrufe.

Stromversorgung
Die Stromspannung ist wie bei uns – 220 V Wechselstrom. Man benötigt keine gesonderten Stecker.

Zollbestimmungen
Die Einfuhr von ägyptischer Währung nach Ägypten ist nur in begrenztem Umfang gestattet. Über die aktuellen Einfuhrgrenzen unterrichtet die ägyptische Tourismusbehörde.
In Ägypten besteht wie in vielen anderen Ländern ein striktes Ausfuhrverbot u.a. für alle antiken Gegenstände sowie für eine Vielzahl von unter Natur- und Artenschutz stehenden Pflanzen und Tieren (z.B. Korallen, Muscheln, versteinertes Holz), auch wenn diese scheinbar legal käuflich erworben wurden. Auch die Wiederausfuhr von ägyptischen Altertümern, die von nach Ägypten einreisenden Ausländern mitgebracht werden, ist nicht gestattet, selbst wenn diese Gegenstände im Herkunftsland auf legalem Wege erworben wurden und dafür ein Nachweis erbracht werden kann.
Die Einfuhr von Drohnen ohne eine vorher einzuholende Genehmigung der ägyptischen Zivilluftfahrtbehörde ist untersagt. Bei Feststellung im Rahmen der Einreisekontrollen durch den Zoll werden die Drohnen beschlagnahmt und es kann zu Verhaftungen und Strafverfolgung kommen, siehe auch Besondere strafrechtliche Vorschriften.

Versicherung
Wir empfehlen Ihnen dringend eine Reiserücktrittskosten-Versicherung abzuschließen. So sind Sie finanziell ge-schützt, falls Sie Ihre Reise aus gutem Grund doch nicht antreten können. Außerdem empfehlen wir den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung, damit Sie in Ihrem Reiseland abgesichert sind. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit bei Bedarf eine Reisegepäck- und Soforthilfe-Versicherung abschließen. Die gewünschten Versicherun-gen können Sie entweder direkt bei der Buchung, oder auch nachträglich bei NEUE WEGE buchen. So können Sie sich ganz beruhigt auf den Urlaub freuen. Bitte beachten Sie im Einzelnen die Versicherungsbedingungen.

Nebenkosten / Trinkgelder
Trinkgeld sollte in Ägypten für viele Dienstleistungen ein-geplant werden, da viele Servicekräfte darauf angewiesen sind. Bakschisch – wie Trinkgeld in Ägypten genannt wird – kann man in Euro, Dollar oder Ägyptischen Pfund geben. Hier Auflistung für übliches Trinkgeld in Ägypten je nach Dienstleistung:
• Trinkgeld Ägypten für den Kofferträger: 1 Ägyptisches Pfund pro Koffer
• Trinkgeld Ägypten im Restaurant: 10 bis 20 % der Rechnung
• Trinkgeld Ägypten für die Zimmerreinigung: 3 bis 5 Ägyptische Pfund pro Tag

Umwelt
Jeder noch so kleine Beitrag ist sehr wertvoll und kann helfen die natürlichen Ressourcen zu schonen. Wasser und Elektrizität sind in vielen Ländern ein knappes Gut. Durch einen sparsamen Umgang mit diesen Ressourcen unterstützen Sie eine nachhaltige Entwicklung.

Da die Mülltrennung in den Gastländern oftmals nicht den deutschen Verhältnissen entspricht, sollten Sie darauf achten, so wenig Müll wie möglich zu produzieren. Hierbei können schon ein paar kleine Schritte sehr hilfreich sein!

Wenn Sie Batterien und andere heikle Abfälle nicht vor Ort entsorgen, sondern diese wieder mit nach Deutsch-land nehmen, vermeiden Sie eine unnötige Belastung des Gastlandes. Beim Einkauf können Sie durch die Mitnahme eines Stoffbeutels den Gebrauch von Plastiktüten umge-hen. So können Sie helfen, das Plastikaufkommen zu reduzieren.

Bewusst reisen mit NEUE WEGE
Mit NEUE WEGE reisen Sie nachhaltig!

Corporate Social Responsibility (CSR) beschreibt die un-ternehmerische Verantwortung für eine nachhaltige Ent-wicklung. Diese bezieht sich auf das wirtschaftliche Han-deln eines Unternehmens, auf umweltbezogene Aspekte bis hin zu sozialen Beziehungen und Strukturen. Das Tourcert-Siegel, das von einem unabhängigen Zertifizie-rungsrat TourCert (Experten aus Tourismus, Wissenschaft, Umwelt, Entwicklung & Politik) vergeben wird, gibt Aus-kunft über die Wesentlichkeit und Überprüfbarkeit der nachhaltigen Entwicklung bei Touristikunternehmen.
Nachhaltigkeit ist schon seit Firmengründung elementarer Bestandteil der NEUE WEGE Firmenphilosophie. Wir haben die CSR-Initiative ergriffen und geben Ihnen, als verant-wortungsvollem Urlaubsgast, Orientierungshilfe und schaf-fen mehr Transparenz zum Thema Nachhaltigkeit. Seit Erhalt des CSR-Siegels in 2009 verfasst NEUE WEGE einen Nachhaltigkeitsbericht zur Dokumentation aller CSR-Aktivitäten. Sehen Sie selbst und lesen Sie mehr im NEUE WEGE Nachhaltigkeitsbericht unter:
www.neuewege.com/csr

Klima
Ägypten ist ein Wüstenland. Mehr als 95 % des Staatsge-bietes ist von Wüste bedeckt. Daher dominiert ein sehr trockenes Klima mit heißen Sommern, milden Wintern und enormen Temperaturschwankungen im Tages- und Jahres-verlauf das Land. Brütender Hitze am Tag steht oft eine starke Abkühlung in der Nacht gegenüber.
Lediglich an der Mittelmeerküste und im Nildelta herrscht ein mediterranes Klima vor. Hier fallen im Winter gele-gentlich Niederschläge.

In den übrigen Landesteilen regnet es hingegen äußerst selten. Daher ist ganzjährig in Ägypten eine hohe Sonnen-scheindauer garantiert.
Die Sommer sind durchgehend trocken und heiß. Die durchschnittlichen Temperaturen schwanken dann zwi-schen 26°C an der Küste des Mittelmeeres und bis zu 50°C in der Wüste, wobei die Hitze von Norden nach Süden zunimmt. Auch nachts sinkt die Quecksilbersäule kaum unter 20°C. Allerdings ist die große Hitze wegen der relativ geringen Luftfeuchtigkeit in weiten Teilen Ägyptens noch gut zu ertragen.
Die Winter sind hingegen relativ mild. Es herrschen ange-nehme 13 bis 18°C. Tagsüber steigt das Thermometer auf 20-24°C. In einzelnen Winternächten kann es aber bis auf unter 5°C abkühlen.

Sprache und Verständigung
Die Amtssprache in Arabisch ist Arabisch, diese gilt als Verwaltungssprache und wird in Justiz, in den Medien, Religion oder Politik verwendet.

Religion
Die vorherrschende Religion Arabisch ist der Islam.

Reiseliteratur

Es gibt eine Vielzahl an literarischen Werken, die sich mit Ägypten beschäftigen. Wir möchten Ihnen an dieser Stelle einige Reiseführer für Ägypten empfehlen

Ducke, Isa und Thoma, Natascha:
DuMont Reise-Taschenbuch Ägypten – die klassische Nil-reise
DUMONT Reiseverlag (2019).
ISBN-10: 361602000X

Tondok, Wil, und Eßbach, Nadine:
Reise Know-How Reiseführer Ägypten – Das Niltal von Kairo bis Abu Simbel
Reise Know-How Verlag Peter Rump GmbH (2019)
ISBN-10: 3896626604

Stryak, Jürgen:
Ägypten: Ein Länderportrait
Ch. Links Verlag; 1. Ausgabe (2020)
ISBN-10: 3962890874

DOWNLOAD gesamtes Reiseprogramm (PDF)

Ihre persönliche Beratung

Anja Frigger

Produktmanagerin Europa
a.frigger@neuewege.com
+49 2226 1588-104


Wolfgang Keller

Produktmanager Asien
w.keller@neuewege.com
+49 (0)2226 1588-201

NEUE WEGE GmbH
Am Getreidespeicher 11 , 53359 Rheinbach
+49 (0)2226 1588-00
info@neuewege.com
@neuewegereisen
www.neuewege.com

Datum

Do. - Sa. 06. - 15. Okt. 2022

Kosten

wie in der Beschreibung angegeben
Kategorie
Chamuel Zottele

Veranstalter

Chamuel Zottele
Telefon
+41 79 235 24 05
E-Mail
team@cs-spirit.com
Website
https://www.praxis-am.ch/

Seminarleitung

Chamuel Schauffert
Chamuel Schauffert
E-Mail
mail@cs-spirit.com

Keine Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.